Alles nur Theater

Der Philosoph Dr. Henkels wettet mit seinem Freund Piepenbrink, dass es auch heute noch möglich ist, durch Änderung der Sprache und dem Aussehen eine sozial schwache Person zu einem wertvollen Mitglied der sogenannten "guten Gesellschaft" zu machen.
Die Zeitungswerberin Lisa scheint dafür das geeignete Objekt zu sein. Anna, die Haushälterin von Dr. Henkels, steht diesem Experiment genauso skeptisch gegenüber wie Johanna, die Lebensgefährtin Piepenbrinks. Als im Laufe der Wette auch noch Uwe, der angebliche Freund von Lisa auftaucht, sorgt dies für zusätzliche Verwicklungen.


zu den oder